Zu starke und unfaire Preissenkungen

    Diese Seite verwendet Cookies. Durch die Nutzung unserer Seite erklären Sie sich damit einverstanden, dass wir Cookies setzen. Weitere Informationen

    • Zu starke und unfaire Preissenkungen

      Komposter 4$ Profit + Craften generft
      Blauer Trockenbeton 50$ Profi generft
      Schwarzer Trockenbeton 150$ Profit generft

      Enderman Farm gebaut 1 Woche später preis nerf von 4$ auf 1$

      Einfach nur unverschämt es gibt auf den Server genug Leute mit über 100000$ und trotzdem werden die Preise generft das neue Spieler keine möglichkeit haben Geld zu verdienen und ich bezweifel das diese Leute das Geld normal erfarmt haben.

      Als ich im nether angefangen habe eine wither farm zu bauen und das komplette gebiet zu farmen / platzieren wurden plötzlich noch die beacon Preise generft.

      Als einzelner Spieler auf den Server werde ich durchgehend von den mods / admins beobachtet kann man an der Tab leiste sehen und das die Leute immer im vanish gehen nachdem ich den Server gejoint bin.

      Vor kurzen wollte ich eine Raid Farm bauen für emeralds diese Farm hatte ich mitten in der nacht gebaut oder früh morgens ca 2 Tage. Man wusste einfach schon am 1 Tag Bescheid und trotzdem hat man nichts unternommen damit ich noch mehr zeit in das Projekt verschwende und dann 10 Blöcke vor der Fertigstellung wurde die Anlage abgerissen.

      Witherrosen farmen sind auch nicht gestattet weil diese ja automatisch sind nun frage ich mich wie das anders funktionieren soll.

      Mein Grundstück in der Serverstadt und Lager musste ich abreisen obwohl ich gegen keine Regel verstoßen habe. Auf nachfrage bei Zwangi gegen welche regeln ich verstoßen habe gab es keine Antwort und danach noch eine Drohung das mein grundstück einfach abgerissen wird.

      Wie soll man den als normaler Spieler Geld verdienen automatische farmen sind nicht erlaubt und im adminshop lohnt sich überhaupt nichts mehr.
    • Hallo KingCraft,

      KingCraft schrieb:

      Einfach nur unverschämt es gibt auf den Server genug Leute mit über 100000$ und trotzdem werden die Preise generft das neue Spieler keine möglichkeit haben Geld zu verdienen und ich bezweifel das diese Leute das Geld normal erfarmt haben.

      das einzig Unverschämte ist, dass du diesen Beitrag schreibst und dich über Preissenkungen echauffierst, da du es ganz allein zu verantworten hast, dass der Preis für Trockenbeton gesenkt werden musste. Wir senken keine Preise, um Spieler zu verärgern oder ihnen die Möglichkeit zu nehmen, Geld zu verdienen. Im Gegenteil, wir versuchen möglichst wenig in das Wirtschaftssystem einzugreifen. Durch neue Farmmethoden können in kurzer Zeit sehr viele Items erfarmt werden. Überschwemmen diese nun den Markt, sinkt der Preis. Der Adminshoppreis wird nur entsprechend dieser Marktentwicklung angepasst. Das ist einfache Wirtschaft und keine Gemeinheit des Serverteams.

      Die Spieler, die 100.000$ und mehr haben, spielen seit vielen Jahren und haben sich dieses Geld kontinuierlich erarbeitet, im Gegensatz zu dir, der in kurzer Zeit durch das, pardon für diese Ausdrucksweise, asoziale Ausbeuten anderer Spieler zu Geld gekommen ist.

      KingCraft schrieb:

      Mein Grundstück in der Serverstadt und Lager musste ich abreisen obwohl ich gegen keine Regel verstoßen habe. Auf nachfrage bei Zwangi gegen welche regeln ich verstoßen habe gab es keine Antwort und danach noch eine Drohung das mein grundstück einfach abgerissen wird.
      Dein Grundstück war in keiner Weise den Regeln entsprechend bebaut, sondern bestand lediglich aus einem überirdischen Netherziegellager. Du wurdest korrekterweise deswegen verwarnt und gebeten, dein Grundstück abzureißen.

      Wenn Spieler wie du auf übermäßig profitable Farmmethoden verzichten, müssen die Preise auch nicht angepasst werden. Unter solchen Einzelgängern leiden leider alle. Die einzige Alternative zum senken der Preise, ist das Verbieten dieser Methoden.

      KingCraft schrieb:

      das neue Spieler keine möglichkeit haben Geld zu verdienen


      Und damit das abschließend noch einmal gesagt ist: Solche Anpassungen ermöglichen ein faires Spiel für Erfahrene und Anfänger.



      -Charlotte
      Bei Fragen und Problemen: Privatnachricht per Forum oder Ingamenachricht per /mail send Charlie4e
    • Das sind nicht unbedingt Fehler. @jokedomxD
      Nur können wir nicht alle Eventualitäten durchrechnen und alle übertriebenen Farm-Methoden überblicken.
      Vieles wird erst im Praxisbetrieb festgestellt und entsprechend angepasst.

      Wirft eine Methode für einzelne Spieler, die entsprechend große Anlagen bauen, zu viel ab, folgt der Nerf.
      Welche Alternatven wir haben, wurde in der letzten Besprechung ausgelotet.

      Darum wurden Eisengolem Farmen verboten.
      Andernfalls hätte der Eisenpreis (und alles was aus Eisen gecrafted werden kann), wegen 1-2 Einzelpersonen für alle Spieler, auf ~10$ reduziert werden müssen.
      Praise Lord GabeN
    • Ich fände es echt hilfreich, wenn man mal alle Minecraftfarmen durchgehen würde und maximalgrößen bzw. Verbote festlegen würde. Es sind nicht viele Farmen.

      mitsu55 schrieb:

      Darum wurden Eisengolem Farmen verboten.

      Andernfalls hätte der Eisenpreis (und alles was aus Eisen gecrafted werden kann), wegen 1-2 Einzelpersonen für alle Spieler, auf ~10$ reduziert werden müssen.
      Ja das kann sein, aber wo wäre das Problem? Es ist nunmal so, dass im "modernen" Minecraft es nicht nur mining gibt.


      Ich hatte, wenn ich mich richtig errinnere, gefragt ob Eisenfarmen erlaubt sind und es wurde bestätigt.
    • jvckt schrieb:

      Ich fände es echt hilfreich, wenn man mal alle Minecraftfarmen durchgehen würde und maximalgrößen bzw. Verbote festlegen würde. Es sind nicht viele Farmen.
      Es gibt schon viele Farmen
      • Villager
      • Enderman
      • Eisengolem
      • Dreizack
      • Guardian
      • Witherskelett
      Wenn wir Verbote oder Maximalgrößen festlegen, muss auch sichergestellt werden, dass es kontrollierbar ist. Ich persönlich kann nur Stichproben durchführen.

      Wie ich geschrieben habe.
      Wirft eine Methode für einzelne Spieler, die entsprechend große Anlagen bauen, zu viel ab, folgt der Nerf. Oder das Verbot, wie im Fall der Eisengolem-Farm. Das hat neben dem Preisverfall auch performancetechnische Gründe.

      jvckt schrieb:

      Ich hatte, wenn ich mich richtig errinnere, gefragt ob Eisenfarmen erlaubt sind und es wurde bestätigt.
      Sie waren erlaubt. Wir haben die Entwicklung beobachtet. Jetzt sind sie nicht mehr erlaubt.
      Ich denke, du hast deinen Schnitt mit deiner Farm gemacht und hast keinen Grund dich zu beschweren.
      Praise Lord GabeN
    • Sicher tesa hat ihr geld legit erfarmt 700k. Wo hab ich den Leute ausgebeutet ich habe den Preis in die höhe getrieben. Die Leute sollten sich eher bei mir bedanken das ich pro stack sand oder kies bis zu 7$ bezahlt habe. Ich bin also asozial weil ich mir den adminshop angeschaut habe und die Items berechnet habe. Kann doch nichts dafür wen die Leute ihre Waren zu billig verkaufen. Da gibt es noch genug möglichkeiten im Adminshop nur fehlen mir die möglichkeiten dazu durch ständiges beobachten zu realisieren.
    • Das Problem wäre in dem Fall ein Eisenpreis, der das normale minen komplett unrentabel macht.

      Leider haben nicht alle Spieler das Wissen/die Möglichkeiten, eine solche Farm zu bauen.
      Unser Ziel ist es in solchen Fällen, die beste Lösung für den breitesten Anteil der Spieler zu finden und in diesem Fall war ein Verbot der Farm die bessere Lösung.


      jvckT schrieb:

      Ich hatte, wenn ich mich richtig errinnere, gefragt ob Eisenfarmen erlaubt sind und es wurde bestätigt.

      Zu diesem Zeitpunkt war sie das auch noch. Jedoch wurde eben nun in der letzten Teambesprechung entschieden, diese Art von Farm zu verbieten, anstatt den Eisenpreis drastisch zu senken.



      jvckT schrieb:

      Ich fände es echt hilfreich, wenn man mal alle Minecraftfarmen durchgehen würde und maximalgrößen bzw. Verbote festlegen würde. Es sind nicht viele Farmen.
      Es gelten erstmal die allgemeinen Regeln und Limits. Erweist sich eine Farm in der Praxis als zu rentabel, wird über das weitere Vorgehen beraten. Wir kennen leider nicht jede Farm, die es für mc gibt, sofort. Auch weil mit jedem Update neue hinzukommen und alte wegfallen können.
      Daher wird so etwas meistens Fallspezifisch entschieden.



      @KingCraft

      KingCraft schrieb:

      Sicher tesa hat ihr geld legit erfarmt 700k. Wo hab ich den Leute ausgebeutet ich habe den Preis in die höhe getrieben. Die Leute sollten sich eher bei mir bedanken das ich pro stack sand oder kies bis zu 7$ bezahlt habe. Ich bin also asozial weil ich mir den adminshop angeschaut habe und die Items berechnet habe. Kann doch nichts dafür wen die Leute ihre Waren zu billig verkaufen. Da gibt es noch genug möglichkeiten im Adminshop nur fehlen mir die möglichkeiten dazu durch ständiges beobachten zu realisieren.
      Tesa spielt bereits lange genug, um sich so viel Geld zu erfarmen. Und ich kann aus eigener Erfahrung sagen, dass er keine Fehler ausgenutzt hat (Ganz im Gegensatz zu dir).

      Ich erinnere mich da noch an einen Satz von dir: "Mfg 55k".

      Dafür, dass du einen Taschenrechner hast, hast du mit den Kompostern aber ziemlichen Verlust gemacht. Schon scheiße, wenn das jemand mitbekommt, wa? Würdest du nicht so ne Scheiße abziehen, dann müssten wir auch nicht ständig beobachten. Quid pro quo und so...
      So sind wir hal im Team, selbstlos und Menschlich. Daher machen wir auch mal Fehler und denken nicht an alle Zusammenhänge im AS.
      Aber anstatt uns dabei zu helfen, das System zu verbessern, nutzt du es aus und beschwerst dich dann auch noch kackendreist, dass du Verlust gemacht hast, weil etwas geändert wurde. Woher hätten wir denn wissen sollen, dass du das benutzt? Du hast es uns ja nie gesagt. :)

      Und dann sollen sich die Spieler auch noch bei dir bedanken? Für was denn bitte?
      Sie haben dich nicht gebeten, Kies zu kaufen. DU wolltest das Zeug aus Profitgier.


      Sorry, aber so ein Verhalten, wie du es hier an den Tag legst, würde ich an der Stelle dann auch schon mal als asozial beschreiben. Nichts für ungut.
    • KingCraft schrieb:

      Ist das eigentlich euer ernst jvckt darf eine eisenfarm bauen und meine farmen werden dauernd abgerissen? Schon dreist mich als einzigsten Spieler 24/7 zu beobachten und meine Raid farm abzureisen.

      jvckt hat auch erst gefragt, ob die Farm legal ist. Und zu dem Zeitpunkt war sie das. Daher darf er auch seine Profite behalten.

      Schon erstaunlich, wie viel einfacher man es sich machen kann, wenn man kein kompletter Schließmuskel ist... :rolleyes: